Suche/Archiv
Denn nichts steht mit Gottes Wesen weniger im Einklang, als wenn man behauptet, er habe die Weltregierung niedergelegt und dem blinden Zufall anheimgegeben. Calvin
Veranstaltungen

12.12.2016

„Reformationsgedenken einst und morgen. Der Ablassstreit – Anfang der Reformation?“

"Montagsvortrag" mit Prof. Dr. Martin Honecker in Bonn-Hardtberg


„Reformationsgedenken einst und morgen. Der Ablassstreit – Anfang der Reformation?“ lautet der Titel des Montagsvortrags von Prof. Dr. Martin Honecker, Bonn. Der emeritierte Professor für Systematische Theologie und Sozialethik spricht am Montag, 12. Dezember 2016, um 19.30 Uhr, im Gemeindehaus an der Matthäikirche der Kirchengemeinde Hardtberg, Gutenbergstraße 10, 53123 Bonn.

 

Kontakt und Information:

Dr. Martin Wille, Telefon (0228) 64 48 13