Suche/Archiv
Und hüte dich ja fur den hohen fliegenden Gedanken, hinauf in den Himmel zu klettern ohn diese Leiter, nehmlich den Herrn Christum in seiner Menschheit. Martin Luther
Veranstaltungen

09.07.2017

„Herausforderung – Auftrag – Zusage: Reformation 2.0“

Kirchenmusiker Christfried Brödel hält Kanzelrede in Bonn


Der bekannte sächsische Kirchenmusiker Christfried Brödel ist am Sonntag, 9. Juli 2017, um 18.00 Uhr, Gast auf der Kanzel der evangelischen Kreuzkirche am Kaiserplatz in der Bonner Innenstadt.

 

 

Prof. Dr. Christfried Brödel ist sächsischer Kirchenmusiker und ehemaliger Rektor und Professor für Chorleitung an der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden. Er hat seine „Kanzelrede“ in der Kreuzkirche unter das Motto gestellt „Reformation 2.0“ und möchte im 500. Jahr der Reformation die Herausforderungen, den Auftrag und die Zusage der Reformation heute ausloten.

 

Christfried Brödel schöpft bei seiner Kanzelrede aus einem Abschnitt der „Bergpredigt“ aus dem Matthäusevangelium (Kapitel 5, Verse 3-10).“Selig sind, die da geistlich arm sind, denn ihrer ist das Himmelreich“ ist der Anfang der Bibelstelle, die sich der Kirchenmusiker für seine persönliche Interpretation ausgesucht hat.

 

Den musikalischen Rahmen gestaltet der langjährige Kantor der Bonner Lutherkirche, Berthold Wicke, an der Orgel mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy. Der Eintritt ist frei.

Die Adresse: Kreuzkirche Bonn, Kaiserplatz 1, 53113 Bonn

 

Die Veranstaltungsreihe „Kanzelreden in der Kreuzkirche “ ist eine Mischung aus Predigt und Vortrag. Menschen des öffentlichen Lebens werden gebeten, einen Bibeltext ihrer Wahl aus persönlichen Perspektive zu beleuchten. Einen zweiten Schwerpunkt bildet die Kirchenmusik. Sie rahmt die Kanzelrede und bietet eine eigene Form der Interpretation des biblischer Texte. Kanzelreden ist eine gemeinsame Reihe der Kreuzkirchengemeinde und des Evangelischen Forum Bonn.

 

Kontakt: kreuzkirche-bonn.de