Suche/Archiv
All unsere Weisheit, sofern sie wirklich den Namen Weisheit verdient und wahr und zuverlässig ist, umfasst im Grunde eigentlich zweierlei: die Erkenntnis Gottes und unsere Selbsterkenntnis. Diese beiden aber hängen vielfältig zusammen. Calvin
Veranstaltungen

03.11.2016

„Bucer und Melanchthon in Buschhoven - Perspektiven auf den gescheiterten Reformationsversuch in Kurköln“

Vortrag zur Reformationsdekade in Swisttal


 

Martin Luthers Verdienst besteht nicht zuletzt darin, die Rechtfertigung des Sünders allein aus Glauben kompromisslos vertreten zu haben. Damit brachte er die Kirche seiner Zeit erheblich ins Wanken. Von den frühen Zentren der Reformation, allen voran Wittenberg und Zürich, aber auch Nürnberg und später Genf, verfing sich reformatorisches Gedankengut auch an anderen Orten des Heiligen Römischen Reiches.Auch in Kurköln, angestoßen vom Erzbischof Hermann V. von Wied (1477-1552) kam es zu mehreren Reformationsversuchen. In dessen Kontext spielten Buschhoven und die Reformatoren Martin Bucer sowie Philipp Melanchthon eine wichtige Rolle.

 

Benedikt Brunner, Habilitand in der Evangelischen Theologie in Bonn, hält dazu einen Vortrag. Beginn ist am Donnerstag, 3. November 2016, um 19.00 Uhr, in der Versöhnungskirche Swisttal-Buschhoven, Vogtstraße.